Curriculum Vitae

Mein Lebenslauf

1939 geboren als erstes von vier Kindern der Eheleute Anna und August Ebert

1950 - 1959 Besuch eines altsprachlichen Gymnasiums und Internates in Gaesdonck bei Goch

1959 - 1967 Studium der Philosophie, Germanistik, Romanistik und Klassischen Philologie an den Universitäten Münster (SS '59), Heidelberg (WS 59/60 - SS '60, SS '61 - SS '67) und an der Sorbonne (September '60 - April '61)

1967 Promotion in Philosophie in Heidelberg bei Hans-Georg Gadamer und Ernst Tugendhat (Note: summa)

1967 - 1968 Studium der antiken Philosophie und der analytischen Philosophie an der Universität Oxford

1968 - 1972 editorische Tätigkeit am Hegel-Archiv (Bonn, Bochum)

1972 Assistent am Philosophischen Seminar der Universität Erlangen-Nürnberg

1976 Habilitation in Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg

1977 - 1978 von September '77 bis Juli '78 Tätigkeit als Visiting Research Fellow am University College London

1980 Ernennung zum Professor (C2) an der Universität Erlangen-Nürnberg

1999 Ernennung zum C3-Professor (Extraordinarius) für Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg

2004 Versetzung in den Ruhestand

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

AGPD (Allgemeine Gesellschaft für Philosophie in Deutschland; seit 2003 DGPhil = Deutsche Gesellschaft für Philosophie)
GANPH (Gesellschaft für antike Philosophie)
GAP (Gesellschaft für Analytische Philosophie)
Wissenschaftlicher Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung, Ethikkommission der Giordano-Bruno-Stiftung

Plazierungen auf C4-Berufungslisten meines Faches an Universitäten in Deutschland

Osnabrück 1979, tertio loco
Bayreuth 1987, secundo loco
Frankfurt 1990, tertio loco
Hamburg 1991, secundo loco

Statusinformationen zur Seite